Anmelden
Exerzitien im Herbst

Exerzitien im Herbst

Ich glaube – hilf meinem Unglauben

Sonntag, 27.09. - Samstag, 03.10.2020

Exerzitien mit Gruppenelementen laden ein, neue Kraft zu schöpfen. Sie sind eine erprobte Hilfe, um äusserlich und innerlich zur Ruhe zu finden. Sie wollen uns helfen, unser Leben vor Gott zur Sprache zu bringen: Unsere Geschöpflichkeit, unsere Einmaligkeit, aber auch unsere Erlösungsbedürftigkeit.

In der Meditation sammeln wir uns, um Gottes Reden in Schöpfung und Bibel an uns geschehen zu lassen und darauf zu antworten. Kontemplation ist schweigendes Dasein vor Gott: «Schweig dem Herrn und halt ihm still, dass er wirke, was er will.»

Thematisch leitet uns die Jahreslosung 2020 «Ich glaube – Hilf meinem Unglauben». Als methodische Bausteine dienen uns täglich das gemeinsame Meditieren und Beten biblischer Texte, zwei bis drei Zeiten der persönlichen Stille, das kontemplative Dasein vor Gott, Gottesdienste und Körperwahrnehmungsübungen. Im normalerweise täglichen Einzelgespräch mit einer Begleitperson werden auftretende Fragen geklärt und eigene innere Erfahrungen reflektiert.

Das Warten auf Gottes Wirken setzt die Bereitschaft zur Stille voraus. Deshalb verbringen wir diese Tage – mit Ausnahme der Anhörrunde und dem persönlichen Begleitgespräch – im Schweigen.

Tagesstruktur (Änderungen vorbehalten)

  • 8.00 Körperwahrnehmungsbungen
  • 8.30 Frühstück
  • 9.30 Gemeinsame, angeleitete Meditationszeit, anschliessend persönliche Vertiefung
  • 12.15 Mittagessen / Lunch
  • Zeit für persönlichen Gebetszeiten, Begleitgespräch, Wandern…
  • 17.20 Kontemplation
  • 18.15 Abendessen
  • 20.15 Abendmahlsgottesdienst

Leitung: Ruth Maria Michel Dr. med. Peter Ruh

Kosten: Vollpension Campo Rasa zuzüglich Kursgeld von CHF 290.- bzw. CHF 435.- für Ehepaare. Kursgeldreduktion auf Anfrage möglich.

Flyer herunterladen

Offene Plätze

Info Geburtsjahr anpassen:
Jahr anklicken und eintippen.